top of page
Music Sheets

Wer oder was ist CISM?

CISM wurde 1949 gegründet und ist ein freiwilliger Zusammenschluss nationaler Musikverbände von Blas-, Trommel- und Signalhornkorps sowie Pipebands. Derzeit repräsentieren die 11 stimmberechtigten Mitgliedsverbände ca. 18.000 Musikvereine mit fast 1 Million aktiven Musikern. CISM ist Mitglied der UNESCO. 

Die Kernaufgabe von CISM besteht darin, die Musikkultur zu bewahren, zu pflegen und zu fördern; die gemeinsamen Interessen seiner internationalen Mitglieder gegenüber Regierung und Gesellschaft zu vertreten; Förderung der musikalischen Bildung und Ausbildung; und internationale (Jugend-)Austausche zu organisieren.

Darüber hinaus ist CISM bestrebt, das europäische Netzwerk auszubauen und zu festigen, laufende Projekte fortzusetzen und weiterzuentwickeln sowie neue Musikinitiativen vorzustellen.

Zu den laufenden Projekten gehören:  Kompositionswettbewerbe; (inter)nationale Musikfestivals; Wissensaustausch über Veranstaltungen, zB Musikcamps und Konzerte als Modellprojekte; Förderung des Austauschs zwischen Orchestern und Ensembles;  Information und Beratung zur Jugendarbeit; Organisation von Symposien für Mitgliedsverbände; Organisation von Konferenzen für Dirigenten und Jugendleiter; Organisation von Wettbewerben für Blas-, Trommel- und Signalhornkorps sowie Pipebands; Zusammenstellung von Musikkatalogen; Katalogisierungsexperten (Juroren, Referenten, Dozenten); und Erschließung europäischer Blasmusikarchive.

 

Anbima_0445.jpg

Eckpfeiler der Arbeit von CISM sind die Vergabe des Europäischen Wettbewerbs für Böhmisch-Mährische Musik, der Internationale Wettbewerb für Jugendblasorchester in Schladming, die Juryschulung in deutscher und französischer Sprache in Trossingen und die Beziehungspflege im Netzwerk.

Der aktuelle Vorstand setzt sich zusammen aus Präsident Valentin Bischof (Schweiz), Vizepräsident und Ausschussleiter „PR und Kommunikation“ Andrea Romiti (Italien), Ausschussleiter „Musik“ Heiko Schulze (Deutschland), Ausschussleiter „Netzwerk“ Ludovic Laurent-Testoris (Frankreich) und Ausschussleiter „Finanzen“ Daniel Leskovic (Slowenien).

Der Vorstand wird unterstützt durch die Projektleiter für i) den Internationalen Wettbewerb für Jugendblasorchester, Prof. Johann Mösenbichler (Österreich), ii) den Europäischen Wettbewerb für böhmisch-mährische Musik, Gottfried Reisegger (Österreich) und iii) das internationale Jurytraining durchgeführt in deutscher und französischer Sprache, Isabelle Ruf-Weber und Blaise Héritier (Schweiz).

CISM wird sich weiterhin von seinem Motto „Europa vereint in Blas- und Blasmusik“ leiten lassen.

Anbima_0321.jpg

Unsere Ziele

Musikkultur zu erhalten, zu pflegen und zu fördern

Die gemeinsamen Interessen der internationalen Mitglieder zu vertreten

Förderung der musikalischen Bildung und Ausbildung

CISM-Vorstand

Auditor

Dr Noel Camilleri portrait.jpg

Noel Camilleri

C/O L-Għaqda Każini tal-Banda

64, Triq G.M. Camilleri, Il-Hamrun, Malta

+356 998 598 33

dr.noelcam@gmail.com

Musikausschuss

Wir sind auch Mitglied bei

UNESCO_logo.png
bottom of page